+49 (0)7476-913330

Sie sind nicht angemeldet


Noten

Servus Tirol

Marsch im Marschformat
#Marsch   #Unterhaltung   #Blasorchester   #Marschformat  
Bild
Hörproben
Lesen
Preis

38,50 € *

Hörproben
Lesen
Preis

38,50 € *

Noten

Servus Tirol

Marsch im Marschformat
#Marsch   #Unterhaltung   #Blasorchester   #Marschformat  

Bestellnummer:

21766

Komponist:

Schwierigkeitsgrad:

3

Dauer:

3:05

Hörproben
Lesen
Preis

38,50 € *


Beschreibung


Info: Der junge österreichische Komponist Martin Scharnagl ist ein echter „Vollblut-Tiroler“. Um seiner Heimat ein musikalisches Denkmal zu setzen, hat er einen schmissigen Marsch mit dem Titel „Servus Tirol“ geschrieben. Darin verarbeitet er geschickt und in abgewandelter Form zwei bekannte Tiroler Volkslieder. Diese beiden Lieder sind fest in der Tradition verankert und werden in Schulen, Chören und in der Kirche gesungen. Das Volkslied “Auf zum Schwur“ von Ignatz Mitterer aus dem Jahr 1896 mit einem Text von Pfarrer Josef Seeber ist in Tirol ein bedeutendes Lied, denn es ist ein zentraler Bestandteil des Feiertags „Herz-Jesu-Freitag“. Jedes Jahr am 3. Freitag nach Pfingsten wird das Gelöbnis erneuert, das 1796 vom Landtagsausschuss abgelegt wurde. Dabei wurde das Land Tirol dem Schutz des heiligsten Herzen Jesu anvertraut, um den Auswirkungen der Folgen der Französischen Revolution entgegenzutreten und die Hilfe Gottes für die Verteidigung des Landes zu erbitten. Die wichtigste Textzeile des Liedes lautet: „Das geloben wir aufs Neue, Jesu Herz dir ew’ge Treue.“ Das Volkslied “Fein sein, beinander bleibn“ stammt aus dem Jahr 1867, Komponist und Textdichter sind nicht bekannt. Der Text des Liedes handelt von der Treue in einer Liebesbeziehung, die auch schwere Zeiten übersteht: „Fein sein, beinander bleibn / Mags regn oder windn / Oder aberschneibn / Fein sein beinander bleibn.“ „Servus Tirol“ ist ein typisches Beispiel für die einfallsreiche Tonsprache von Martin Scharnagl. Der mitreißende Marsch eignet sich für das Konzertrepertoire und Unterhaltungsauftritte ebenso wie als Straßenmarsch. Hinweis: Bei der Hörprobe handelt es sich um die Version von VIERA BLECH, nicht um die Blasorchester-Fassung!


Youtube Videos


Damit Sie bei uns Youtube-Videos anschauen können, müssen Sie Youtube-Cookies akzeptieren. Cookie-Einstellungen öffnen

yt-preview
yt-preview
yt-preview

yt-preview
yt-preview
yt-preview

Bestellnummer:

21766

Komponist:

Martin Scharnagl

Verlag:

Rundel Musikverlag

Grad:

3

Dauer:

3:05

Hörproben
Lesen
Preis

38,50 € *


Beschreibung


Info: Der junge österreichische Komponist Martin Scharnagl ist ein echter „Vollblut-Tiroler“. Um seiner Heimat ein musikalisches Denkmal zu setzen, hat er einen schmissigen Marsch mit dem Titel „Servus Tirol“ geschrieben. Darin verarbeitet er geschickt und in abgewandelter Form zwei bekannte Tiroler Volkslieder. Diese beiden Lieder sind fest in der Tradition verankert und werden in Schulen, Chören und in der Kirche gesungen. Das Volkslied “Auf zum Schwur“ von Ignatz Mitterer aus dem Jahr 1896 mit einem Text von Pfarrer Josef Seeber ist in Tirol ein bedeutendes Lied, denn es ist ein zentraler Bestandteil des Feiertags „Herz-Jesu-Freitag“. Jedes Jahr am 3. Freitag nach Pfingsten wird das Gelöbnis erneuert, das 1796 vom Landtagsausschuss abgelegt wurde. Dabei wurde das Land Tirol dem Schutz des heiligsten Herzen Jesu anvertraut, um den Auswirkungen der Folgen der Französischen Revolution entgegenzutreten und die Hilfe Gottes für die Verteidigung des Landes zu erbitten. Die wichtigste Textzeile des Liedes lautet: „Das geloben wir aufs Neue, Jesu Herz dir ew’ge Treue.“ Das Volkslied “Fein sein, beinander bleibn“ stammt aus dem Jahr 1867, Komponist und Textdichter sind nicht bekannt. Der Text des Liedes handelt von der Treue in einer Liebesbeziehung, die auch schwere Zeiten übersteht: „Fein sein, beinander bleibn / Mags regn oder windn / Oder aberschneibn / Fein sein beinander bleibn.“ „Servus Tirol“ ist ein typisches Beispiel für die einfallsreiche Tonsprache von Martin Scharnagl. Der mitreißende Marsch eignet sich für das Konzertrepertoire und Unterhaltungsauftritte ebenso wie als Straßenmarsch. Hinweis: Bei der Hörprobe handelt es sich um die Version von VIERA BLECH, nicht um die Blasorchester-Fassung!


Youtube Videos


Damit Sie bei uns Youtube-Videos anschauen können, müssen Sie Youtube-Cookies akzeptieren. Cookie-Einstellungen öffnen

yt-preview
yt-preview
yt-preview
yt-preview
yt-preview
yt-preview

Youtube Videos


Damit Sie bei uns Youtube-Videos anschauen können, müssen Sie Youtube-Cookies akzeptieren. Cookie-Einstellungen öffnen

yt-preview
yt-preview

yt-preview
yt-preview



Ähnliche Produkte


Bild
ÜBERE GOTTHARD FLÜGE D' BRÄHME

Beul Artur / Bürki Mario

96,90 €
Bild
BATTARE PROSCIUTTO

Traditional / Colter Vince

79,90 €
Bild
Alpenländische Blasmusik Heft 1, Schlagzeug

Bauer u.a.

6,20 €
Bild
HInderem Münschter

Traditional / Derek M. Broadbent

96,90 €


Gleicher Komponist


Bild
Little Sweet Bells -Explora-

Martin Scharnagl

46,50 €
Bild
VIERA BLECH - Play Along: Tuba in Bb ( CD)

Martin Scharnagl

29,50 €
Bild
VIERA BLECH - Play Along: Tenorhorn/Bariton/Posaune in Bb ( CD)

Martin Scharnagl

29,50 €
Bild
Young Fanfare

Martin Scharnagl

46,50 €